Referenzanlange Manghofer Gas-Sanitär-Heizung GmbH

Baunach Fachpartner, Herr Konrad Manghofer, Geschäftsführer der Manghofer Gas-Sanitär-Heizung GmbH aus Ampfing in Bayern, hat den rendeMIX erstmalig im Jahr 2004 kennengelernt. Es folgten diverse Anlagen in den Folgejahren bis heute. 2010 wurde die Eigenanlage umgesetzt, die wir Ihnen heute vorstellen möchten. Also 11 Jahre Dauerbetrieb mit einer rendeMIX 3×4 Pufferentladung mit nachgeschaltetem rendeMIX 2×4+ für einen dritten, gemischten Kreis, die wir Ihnen in diesem Beitrag ebenfalls vorstellen möchten. Wir haben Herrn Manghofer zu der Anlage befragen dürfen und erfahren, warum er den rendeMIX einsetzt.

Wie sind Sie auf das Produkt aufmerksam geworden?

Vor einigen Jahren habe ich einen Artikel über das Unternehmen Baunach in der Fachpresse gelesen. Daraufhin wurde ich immer wieder auf Messen auf das Unternehmen Baunach aufmerksam und habe mich detaillierter mit deren Produkten beschäftigt. Mit den passenden technischen Unterlagen wurde anschließend der erste Baunach-Mischer in der eigenen Heizungsanlage eingebaut. Ich war begeistert.

Konnten Sie bereits Erfahrungen mit der Effizienz der Anlage sammeln? 

Wir haben seit ein paar Jahren verschiedene Mischer im Einsatz. Wir nutzen für unsere Kunden sowohl Mischer zur Pufferbeladung als auch zu deren Entladung. Vor allem die Kombination des Heizkörperkreises mit der Fußbodenheizung beeindruckt uns. Dabei ist immer wieder verblüffend, wie die Mischer-Funktion eine Anlage bzw. die Hydraulik verbessert.

Warum haben Sie sich für ein Baunach Produkt entschieden und welche Vorteile bieten diese Produkte anstelle eines herkömmlichen Dreiwegemischers? 

Wir sehen die Vorteile vor allem in der längeren Pufferspeichernutzung sowie der optimalen Energieausnutzung im Puffer und einer Brennstoffeinsparung, da wir viel mit Solarenergie und alternativen Energien arbeiten.

Kennen Sie andere Handwerker oder Kollegen, die Baunach Produkte verwenden? 

Im Umfeld kenne ich einige wenige Kollegen. Für uns als Firma Manghofer stellen die Produkte ein Alleinstellungsmerkmal dar. Zudem sind die Produkte in den Fachkreisen mittlerweile anerkannt. Daher ist Baunach für mich eine klare Empfehlung. 

Würden sie empfehlen, dass das Baunach System auf Berufsschulen, Meister- und Technikerausbildung sowie bei der Ingenieursausbildung Teil der Ausbildung wird?

Ja, dies würde ich unbedingt empfehlen!

Für uns als Firma Manghofer stellen die Produkte ein Alleinstellungsmerkmal dar. Zudem sind die Produkte in den Fachkreisen mittlerweile anerkannt. Daher ist Baunach für mich eine klare Empfehlung.“

Anlagenschema

< zurück zum Blog