Specjalista od instalacji sanitarnych, grzewczych i klimatyzacyjnych Ro-Bi TEC doskonale wykorzystuje każdą uncję energii.

Specjalistyczny rzemieślnik Justin Albrecht z Ro-Bi TEC

Członek TFG pan Robert Biesinger, dyrektor zarządzający Ro-Bi TEC Robert Biesinger z Rottenburg-Wendelsheim w Badenii-Wirtembergii, ma renderkęMIX po raz pierwszy w 2018 roku. Wcześnie dostrzegł potencjał, jaki kryje się za renderingiemMIX zespoły. Robert Biesinger ma rMIX DN25 3×4+3mix R 35 za pomocą produktu dodatkowego rMIX DN25 2×4 RT 5 przez trzeci obieg grzewczy. Dodał również nasz bestseller, czyli RTB DN15 T0-40 zawór równoważący (Fbh) zainstalowany na powrocie jego obiegu ogrzewania podłogowego. Zapytaliśmy pana Biesingera o system i dowiedzieliśmy się, dlaczego używa naszych produktów.

Wie sind Sie auf das Produkt aufmerksam geworden?

Als Mitglied des TFG-Verbandes habe ich die Möglichkeit bekommen, die Produkte näher kennen lernen zu dürfen. Schon damals war ich von den Ergebnissen überzeugt und wagte mich den Schritt, Anlagen mit euren Geräten auszustatten.

Konnten Sie bereits Erfahrungen mit der Effizienz der Anlage sammeln? 

Bisher konnte ich bei mehreren Anlagen feststellen, dass die abgegebene Wärmeleistung sowie die Effizienz angestiegen ist. Dadurch konnte ich bei meinen Anlagen einiges an Energie einsparen.

Warum haben Sie sich für ein Baunach Produkt entschieden und welche Vorteile bieten diese Produkte anstelle eines herkömmlichen Dreiwegemischers? 

Die optimale Schichtung und die optimale Ausnutzung der Wärme im Hochtemperaturkreis. Der Hochtemperaturkreis schießt seinen Rücklauf zum Vorlauf des Niedertemperaturkreises. Dadurch wird jedes Fünkchen Energie perfekt ausgenutzt.

Kennen Sie andere Handwerker oder Kollegen, die Baunach Produkte verwenden? 

Einige TFG-Mitglieder verwenden bereits Baunach Produkte.

Würden Sie empfehlen, dass das Baunach System an Berufsschulen, in der Meister- und Technikerausbildung sowie bei der Ingenieursausbildung Teil der Ausbildung wird?

Auf jeden Fall! Baunach ist inzwischen ein Standard in der Hydraulik und sollte dementsprechend auch Teil der Ausbildung sein.

Jak na razie zauważyłem, że wzrosła moc cieplna i sprawność kilku systemów.. Dadurch konnte ich bei meinen Anlagen einiges an Energie einsparen“

<powrót do bloga

Baunach