Neu – Rücklaufnutzung an Warmwasserspeichern!

Haben Sie sich auch schon einmal die Frage gestellt, warum man nicht den heißen Rücklauf von Warmwasserspeichern nutzen kann, um einen Heizkreis damit zu versorgen? Das ganze würde Ihnen eine Menge Energie sparen, wenn es eine Möglichkeit gäbe.

Wir möchten Ihnen diese Möglichkeit nun vorstellen!

Mehr Energiekosten sparen

Weil der rMIX 250 2×4+UV zusätzlich mit einem Umschaltventil für die Warmwasserbereitung ausgestattet ist, kann der Rücklauf des Warmwasserspeichers genutzt und dem zweiten Heizkreis zugeführt werden. So wird das Rücklaufwasser des Warmwasserspeichers effektiv und effizient genutzt, um weitere Energiekosten einzusparen!

Für welche Anlagen ist der rMIX 250 2×4+UV gedacht und was ist zu beachten?

Hauptsächlich ist der rMIX 250 2×4+UV für Anlagen ohne Pufferspeicher konzipiert worden, bei denen die Warmwasserbereitung über einen Warmwasserspeicher erfolgt und min. ein Heizkreis zur Verfügung steht.

Beachten Sie bei der Planung und Ausführung, dass die Regelung eine parallele Warmwasserbereitung zum Heizbetrieb unterstützt und dass Ihre Regelung einen Mischkreis ansteuern kann. Sollte der Wärmeerzeuger ein eingebautes Umschaltventil bzw. eine zweite Pumpe für das Umschalten zum Warmwasserbetrieb besitzen, so berücksichtigen Sie dass das Umschaltventil im rMIX 250 2×4+UV diese Funktion übernimmt.

Weitere Hydraulikpläne

Warmwasserbereitung (solarunterstützt) mit Therme (interne Pumpe)

Warmwasserbereitung (nicht solarunterstützt) mit Therme (interne Pumpe)

Warmwasserbereitung (solarunterstützt) mit Kessel (externe Pumpe)

Warmwasserbereitung (nicht solarunterstützt) mit Kessel (externe Pumpe)

In unserem Hydraulikplanfinder können Sie Schritt für Schritt den passenden Plan zu Ihrer Anlage heraussuchen und downloaden. Sollten Sie keinen passenden Plan finden, schreiben Sie uns einfach!

< zurück zum Blog